Erste Schritte in Rust...

Als neuer Spieler tauchst du am Strand oder im Spawnbereich auf und besitzt nichts ausser einer Fackel und einem Stein. Rust ist normalerweise ein sehr brutales und teilweise demotivierendes Spiel, indem dir niemand etwas schenkt und du niemandem vertrauen solltest! Auf unseren PVE Server hast du nichts zu befürchten, da wir diese PVP Funktion ausgeschaltet haben.

Tastenbelegung

Nachfolgend die wichtigsten Tastenbelegungen in Rust:

GKarteTABULATOR
Inventar
QBaumenüLEERTASTE
Springen
WASDBewegenSTRG
Ducken
ENTERChattenV
Sprechtaste
EAufnehmen

HSchnelllootenF1Konsole

Startausrüstung

ROCK | STEIN
TORCH | FACKEL
KARTE

Der Stein wird anfangs zur mittelalterlichen Selbstverteidigung verwendet und als Farmtool. Ihr könnt damit Holz und Erze farmen.

Die Fackel, wie bereits im Namen erwähnt wird dir in der Dunkelheit Licht schenken. Beachte, dass du damit ein leuchtendes Ziel bist!


Du kannst dir eine Karte der Map anzeigen lassen. Mit der G Taste kannst du diese öffnen. Dort siehst du deinen Standort, sowie die Position deiner Teammitglieder uvm.

Lebensanzeige

In der Ecke unten rechts an deinem Bildschirm siehst du deine Gesundheitsanzeige, Durstleiste und Nahrungsleiste. Wenn das Essen oder der Durst unter 40 sinkt, verlierst du langsam an Gesundheit. Wenn der Lebensbalken auf Null geht, wirst du sterben und ohne Ausrüstung wieder am Strand oder am Spawn starten. Um dich zu heilen, kannst du Bandagen verwenden. Sorge für genügend Nahrung und esse genug, Bestimmtes Essen gibt dir Nahrung und Wasser.

Los gehts!

Am Anfang startest du ohne Ressourcen, ohne eine Unterkunft und ohne Team. Zu Beginn empfiehlt es sich Holz und Steine zu farmen, nutze dafür deinen Stein (Werkzeug) und schlage damit auf die glänzende Stelle oder bei Holz auf das rote !

Weitere Ressourcen findest du im Abschnitt Farmen. Es gibt aber auch Ressourcen zum aufnehmen, diese sind dann sofort in deinem Inventar.

Farmen

Holz
Stein
Sulfur
Metall

Aufnehmen

Holz
Stein
Sulfur
Metall
Hanf / Stoff
Pilze / Nahrung

Bessere Werkzeuge

Wie du vielleicht mitbekommen hast, lässt es sich mit dem Stein nur langsam farmen. Dein nächstes Ziel ist es also bessere Werkzeuge zu bekommen. Diese kannst du suchen oder teilweise schon selber herstellen. Diese Werkzeuge sind dann sehr spezifisch und nur auf bestimmte Ressourcen ausgelegt.

Provisorisches Steinbeil

Das provisorische Steinbeil dient zum Bäume fällen und ist einiges schneller als ein Stein. Das Beil kann auch tote Tiere ausnehmen.

 Herstellkosten: 200 Holz, 100 Stein

Provisorische Steinpicke

Die provisorische Steinpicke wird für Stein, Sulfur und Metall eingesetzt. Außerdem kann sie auch gut als Waffe gegen Tiere eingesetzt werden.

 Herstellkosten: 200 Holz, 100 Stein

Erweiterte Waffen und Werkzeuge

In Rust gibt es zahlreiche Waffenarten, Schlagwaffen, Messer, Pfeilbogen/ Armbrust und diverse Schusswaffen. Am Anfang ist der Bogen die meistgespielte Waffe in Rust, da ihr euch gut auf mittlerer Distanz verteidigen könnt. Er wird auch viel eingesetzt zum lautlos jagen!

Bogen

Am Anfang ist es absolut wichtig, dass Ihr euch auch auf Distanz gegen andere Spieler oder Tieren wehren könnt. Um einen Bogen zu craften, benötigt Ihr Steine und Stoff. Stoff könnt ihr einfach von Boden aufheben!

Beim  jagen von Tieren solltet ihr mit 3-4 Schuss rechnen, bei Bären benötigt ihr 8 Pfeile!

Herstellkosten: 200 Holz, 50 Stoff

Pfeile

Natürlich braucht ihr dazu auch noch entsprechend Pfeile.

Herstellkosten: 25 Holz, 10Stoff (2 Pfeile)

Knochenmesser

Das Knochenmesser ist ein sehr nützliches Werkzeug für das ausnehmen von Tierleichen. Es eignet sich deshalb so gut, weil bei anderen Werkzeugen ein Teil des Tierkadavers zerstört wird und der loot dann reduziert wird. Folgenden Loot kann man von Tieren bekommen:

  • Leder: Wird für die Herstellung von Kleidung verwendet
  • Tierfett: Herstellung von einfachem Brennstoff
  • Stoff: Kleidung, Schlafsäcke und Bögen
  • Knochenfragmente: Knochenmesser, Knochenrüstung

Herstellkosten: 30 Knochenfragmente

Speer

Damit du dich besser gegen andere Spieler und Tiere in Rust verteidigen kannst empfiehlt es sich einen Holzspeer zu bauen. Diesen kannst du mit Rechtsklick auch werfen.

 Herstellkosten: 300 Holz

Bauen...

Jetzt habt ihr eure Standardausrüstung und könnt euch verteidigen, farmen gehen und euch ein Plätzchen zum bauen suchen. Für den bau deiner ersten Base ist es wichtig folgende Punkte zu beachten:

  • Biom: Wüste, temperiert, oder Schneegebiet
  • Loot: Welche Monumente/Lootplätze sind in meiner Umgebung.
  • Feindliche Spieler: Welche Spieler sind in meiner Nähe und ist mein Bauplatz in einem stark frequentierten Bereich?
  • Strasse: An der Strasse gibt es zahlreiche Lootmöglichkeiten, wie z.B. Fässer, Kisten usw.


Patrolhelicopter

Der Kampfhelikopter fliegt gelegentlich alle Monumente ab und untersucht die Gegend. Er schießt auf Spieler wenn diese mehr als 2 Kleidungsteile anhaben oder eine Waffe in der Schnellwahlleiste haben.